AVG ist Junior Science Café Schule: Das Gymnasium, der "Mensch 2.0" und die Digitalisierung

(Foto: privat)

"Mensch 2.0 – die digitale Welt" lautete der Titel des ersten Junior Science Café am Andreas-Vesalius-Gymnasium, das kürzlich stattgefunden hat.

„Das Konzept des Junior Science Café ermöglicht es den Schülern, eigenständig ein Thema aus der großen Vielfalt der digitalen Welt zu bearbeiten und in einer von ihnen organisierten und moderierten Veranstaltung der Öffentlichkeit darzustellen. Wir bieten unsern Schülern damit eine weitere Möglichkeit die Eigenaktivität und Mündigkeit unserer Schüler in technischen und sozialen Fragen zu stärken.“, so Christian Karus, MINT-Beauftragter am AVG. 

Unterstützt von ihrem Lehrer Sascha Feldbusch setzten sich die beiden Schüler Robert Klyk und Tom Schäfer (beide Klasse 9) mit dem Thema „Mensch 2.0“ im Rahmen der Medienscouts auseinander und bereiteten die Diskussionsrunde vor. Mit zahlreichen Beispielen aus dem Alltag gelang es den beiden, die große Bedeutung der Digitalisierung in unserem Alltag zu verdeutlichen. Immer wieder gab es zwischendurch Fragen zum eigenen digitalen Konsum und zur Mediennutzung an die Besucher des Cafés, um das kritische Nachdenken anzuregen.

Zum Abschluss überreichte die Projektkoordinatorin Frau Resch-Esser, die extra aus Berlin für diese Veranstaltung angereist war, eine kleine Anerkennung für die Leistung der Schüler. „Die Medienscouts gibt es schon seit mehreren Jahren bei uns an der Schule und wir entwickeln Workshops für einzelne Klassenstufen zum Thema Medienkonsum oder Cybermobbing und führen diese regelmäßig mit den Klassen durch.