Menü

TAG 1

Nach einer 19 stündigen Anfahrt sind wir am 01.06.2017 um 16.30 Uhr in Kętrzyn angekommen. Abends stand dann ein erstes gemeinsames Abendessen an.

Der nächste Abend mit unserem Kulinarischen Kino steht bevor:
Am 14.06.2017 können Sie wieder einen guten Film genießen und im Vorfeld so richtig schlemmen:

Speisekarte Salami Aleikum

Rezept Rote Beete Taboulé 

Der Sommer naht und die Vorbereitungen für die diesjährige Dance Session im Bühnenhaus am 12.07.17 um 19.00 Uhr sind voll im Gange. Ob während des Unterrichts in den Tanzkursen 10/11/12, Freitagnachmittag in den AGs oder am Wochenende, wir sind fleißig im Vorbereitungsmodus.

Am Mittwoch (3. Mai  2017) fuhren die 6a und die 6b für einen Besuch des Römermuseums in den Archäologischen Park Xanten. Nach einer interessanten Führung, die verschiedene Exponate und Mitmachgelegenheiten für die 53 Schülerinnen und Schüler bereithielt, durften die Klassen nach einer kurzen Pause und Erholung auf dem Klettergerüst, den Park auf eigene Faust erkunden. Der Park wurde Dank der Rallye von Andre Steffans in Gruppen von drei bis fünf Schülern erforscht. Wieder einmal gab es, auch für die Lehrkräfte (Michels, Peuten, Marenberg), viele Neuerungen im Park zu entdecken.

Das neue Aufgabenblatt für den Biologie-Wettbewerb bio-logisch ist online und kann hier heruntergeladen werden.
Die Aufgaben können bei den Biologielehrern abgegeben werden. 

Aufgabenblatt 2017

Unsere Vokalgruppe und die Musical-AG wollten sich nach dem gelungenen Auftritt beim Schulkonzert im März noch eine schöne Erinnerung schaffen. An zwei Dienstagen im Mai trafen wir uns im Foyer des Bühnenhauses. Dort nahmen die Tontechniker Henry Pätzholt und Sascha Becker "Mystery of your Gift", "So soll es bleiben" und "The best day of my life" mit einer Menge technischem Equipment auf. Die Sängerinnen und Sänger wie auch die Pianistin, der Percussionist und die Cellistin kamen sich wie Profis vor. Toll war, dass die Schülerinnen aus dem 12. Jahrgang mitten in ihrer Prüfungszeit noch musikalisch dabei waren. Vielen Dank an dieser Stelle!
Es war eine sehr schöne Atmosphäre im halligen Raum. Wir alle sind gespannt, wie die Aufnahme nach der Bearbeitung klingt. Diese CD-Aufnahmen nach einer intensiven Probenphase machen wir nun zum dritten Mal. So ganz in Ruhe hatten wir immer ein zufriedenstellendes Klangergebnis, welches wir uns auch Jahre später gerne noch anhören. Wer nun interessiert an der Aufnahme ist, kann sich gerne an Frau Sümnig wenden.
Zum Seitenanfang