UNSER DOPPELSTUNDENMODELL

Am Andreas-Vesalius-Gymnasium versuchen wir - soweit möglich - den Unterricht in Doppelstunden zu unterrichten. Dies ermöglicht auch etwas längere Unterrichtsvorhaben und bringt in der Regel auch eine etwas ruhigere Atmosphäre als ständige Fach- und Raumwechsel. Zudem wird die Menge an mitzubringenden Materialien für die Schülerinnen und Schüler verringert.

Dies ist jedoch nicht durchgängig möglich, da beispielsweise in der Sekundarstufe II Kurse 3 oder 5 Wochenstunden haben, was sich auch den Unterricht in der Sekundarstufe I auswirkt. 

Wir versuchen auch diese Problematik zu umgehen, indem vor allem für die Sekundarstufe II (aber auch für einige Sekundarstufe I Klassen) der Stundenplan im 2-Wochen-Rhythmus alterniert. Es gibt entsprechende "A-" und "B-" Wochen, bei denen eine Stunde entweder verdoppelt wird oder entfällt. Somit ist auch für Kurse mit ungerader Stundenzahl das Doppelstundenmodell möglich.

logo_mint-ec_klein1.jpg
jsc_schule_2016_klein.png
preistrgerschule_klein.png
schild-jia_klein.png