wegweiser 1

"LEBENDIGES LERNEN IM HERZEN VON WESEL"

 Wir sind ein Gymnasium in der Innenstadt von Wesel. Zur Zeit unterrichten hier rund 80 engagierte Lehrkräfte etwa 900 Schülerinnen und Schüler. Der fast familiären Atmosphäre zwischen Lehrern, Schülern und Eltern ist es vielleicht auch zu verdanken, dass unsere Schule so beliebt ist. Dass die Schülerinnen und Schüler gerne hier sind, hat unser jüngstes Ehemaligentreffen im September 2018 gezeigt, viele ehemalige AVG-ler feierten in vertrauter Atmosphäre ein gelungenes Wiedersehen mit freundlichen Menschen.

Ferienpraktikum: Die Chemie des Wassers

In den Osterferien fand das Ferienpraktikum „Die Chemie des Wassers“ an der Universität zu Köln statt. Als MINT-EC Schule hatten wir die Gelegenheit, dieses Praktikum  interessierten Schüler*innen anzubieten. Nachfolgend ein Bericht von Leon aus der Stufe EF:

Vom 15 – 17 April hatte ich mit einigen anderen Teilnehmern die Möglichkeit, den wahrscheinlichsten wichtigsten Stoff in unserem Alltag Wasser im Labor der Universität Köln intensiver kennenzulernen.

0DDA9FDB FFAD 4332 89FF 8FDC4748209A

Gleich am ersten Tag wurden wir mit einer humorvollen Präsentation eingeführt, welche Relevanz H2O heute eigentlich hat. Natürlich wurden wir auch direkt in das Labor geschickt, wo wir gleich mit unserem ersten Experiment einstiegen, Wasser mechanisch zu reinigen. Zwar wurden wir von unseren Assistenten beaufsichtigt, jedoch konnten wir trotzdem weitgehend selbstständig in kleinen Gruppen experimentieren. Am zweiten Tag führten wir Versuche zu den Themen „Versauerung der Meere“ und „Zeolith A“ durch, in welchen wir z.B. Zeolith A auch synthetisierten. Auch eine Erkundungstour durch die Universität in Räumen, in welchen u.a. Uranverbindungen, Strontium, Caesium etc. aufbewahrt wurden, blieb uns nicht verwehrt. Da wir noch genügend Zeit hatten, vollführten unsere Assistenten auch explosivere Experimente durch wie z.B. Schmelzen von Kaliumchlorat und das Hinzugeben eines Gummibärchens. Am letzten Tag bereitete meine Gruppe eine Präsentation zum aktuellen und relevanten Thema „Versauerung der Meere“ vor und wir diskutierten schließlich auch darüber, wie Menschen verhindern können, Emissionen in die Atmosphäre auszusetzen.

Abschließend kann ich nur betonen, wie interessant es war, außerhalb des Chemie-Unterrichts mit reaktiven Stoffen zu arbeiten und einen Eindruck in das facettenreiche Thema Wasser zu bekommen. Auch die Diskussionsrunde zum Thema Versauerung der Meere war sehr informativ und die Zusammenarbeit mit unseren humorvollen Assistenten war sehr angenehm.

logo_mint-ec_klein1.jpg
jsc_schule_2016_klein.png
preistrgerschule_klein.png
schild-jia_klein.png